Juli 2019

Bellas Hilfe für Tiere – Igelmama e.V.

Der Monat Juli gehört den Igeln. Der Verein Igelmama e.V.  kümmert sich um die kleinen putzigen Stacheltiger, die ein gefährliches Leben auf unserem Planeten führen. Noch läuft die Veranstaltung bis zum 31.7., dann verkünden wir das Eregebnis. Wer gerne die Igel unterstützen möchte: Igelmama

_ _ _ _ _ _ _ _

Lilly's Hilfe für griechische Vierbeiner

Auch im Juli gab es wieder ein super Angebot für Hundefutter und so hat Lilly alles mobilisiert, um Futter für die Kalamata-Hunde zu ergattern. Das Ergebnis ist beeindruckend. Und ohne die Hilfsbereitschaft von Jürgen , der seit 15 Jahren in der Nähe lebt, wäre diese Aktion gar nicht möglich gewesen. Die Kumpels aus Kalamata müssen denken, sie sind im Paradies!! Wer hier mit Futter unterstützen möchte: Lillys Hilfe

_ _ _ _ _ _ _ _

2 Kastrationen in Tetouan/Marokko

Am 25.7.2019 wurden in Tetouan in Marokko 2 Hündinnen sterilisiert. Damit konnte die Gefahr weiterer Welpen gebannt werden auf dem kleinen sicheren Platz, wo sich noch ca. 6 unkastrierte Rüden befinden. Der Marokkaner Adil Barhoun hat die beiden Hündinnen zum Tierarzt gefahren und betreut die Tiere auch im Nachhinein. Wir haben je 100 Euro für die Sterilisierung gezahlt und nun kommen nach und nach die Rüden mit jeweils 80 Euro dran. Wer uns hier unterstützen möchte: Spende Marokko

_ _ _ _ _ _ _ _ _

Lucky in Tetouan/Marokko

Lucky wurde in Tetouan von einem Tierschützer aufgesammelt. Das Tier hatte das ganze Gesicht als offene Wunde. Es wurde nach langem Suchen die Kopfräude diagnostiziert und endlich konnte die Behandlung beginnen. Wir haben aus Deutschland dann kolloidales Wasser, Stronghold und ein Care Paket mit verschiedenen medizinischen Sachen und etwas Aufbaufutter losgeschickt. Leider sind die Postwege sehr sehr lange und bis heute (26.7.) sind die Sachen bis auf das kolloidale Wasser, welches gestern kam, noch nicht eingetroffen. Zum Glück geht es Lucky aber deutlich besser, so dass die Sachen dann für den nächsten Patienten sicherlich noch gebraucht werden.

_ _ _ _ _ _ _

Shinto – Airport Kalamata/GR

Dieser Hund wurde am Flughafen von Kalamata gefunden. Ca. 1 Jahr alt, klein und viel zu dünn. Er hat Probleme mit der Hüfte und den Hinterbeinen und einen starken Durchfall. Zum Glück konnte er von Katerina gesichert werden. Er befindet sich jetzt im Tierheim Kalamata und wurde untersucht. Nichts gebrochen, ein Hinterlauf lahmt etwas. Er wurde geimpft, entwurmt , gechipt und wird nun mit guten Futter gepäppelt. Ein Fluggast hat sich als Patin für Shinto angeboten. Bis er ausreisen kann, wird er von ihr unterstützt und darf dann in ein neues Zuhause reisen. Wir wünschen Shinto viel Glück!!

_ _ _ _ _ _ _ _

Melitta's Gruppe: Futter für Agrinio + Lefkada

Auch im Juli konnten wir für die beiden Frauen in Agrinio und für die Tierschützerin auf Lefkada Futtergeld sammeln. So bekamen alle drei Projekte jeweils 75 Euro. Wer hier helfen möchte: Melitta's Futter


Juni 2019

Bellas Hilfe für Tiere – Salomon's Park, Italien

Im Juni kam der Salomon's Park in Imperia/Italien an die Reihe. Hier haben die Katzen, Hunde, Mäuse und Hasen ein Paradies auf Erden, nachdem sie durch die Hölle gegangen sind. Wir unterstützen Marita und Augusto schon einige Jahre und waren bereits 2 x vor Ort in diesem wundervollen Park. So konnten wir im Juni 550 Euro für die Tiere in Italien sammeln. Wer hier helfen möchte: Salomon's Park

_ _ _ _ _ _ _

Lilly's Hilfe für griechische Vierbeiner

Das ist Lilly! Wohnhaft in Stade, gebürtig aus Kalamata, hat sich entschlossen, ihren Kumpels und Kumpelinen in Griechenland zu helfen. Und das tut sie sehr tatkräftig. Im Juni konnte gleich der erste Coup gelingen, in dem Lilly in Kalamata ein tolles Futterangebot ergatterte. Viele Säcke und Dosen mit Futter für hungrige Hundebäuche gingen damit an das Tierheim in Kalamata zu Katerina Pesonis.

 

Hier kann man ihr Wirken verfolgen. Wer gerne unterstützen möchte: Lilly's Hilfe

 

 


Mai 2019

Bellas Hilfe für Tiere: Straßentiere Katerini/GR

Für die Straßentiere in Katerini haben wir im Monat Mai 335 Euro sammeln können. Von diesem Geld wurden SpotOns und von dem Rest Futter für die Tiere, die auf der Straße leben, gekauft. Die beiden Tierschützerinnen vor Ort gebührt ein großes Dankeschön für ihre aufopfernde Arbeit tagtäglich. Wer hier helfen möchte: Katerini/Strays


April 2019

Bellas Hilfe für Tiere: Joshua, LK Stade

Die Einnahmen aus dem Monat April in Höhe von 405,50 Euro gingen an einen Tiergnadenhof im Landkreis Stade. Seit über 20 Jahren ist Cornelia Haak mit dieser Tierschützerin verbunden. Der Gnadenhof kümmert sich um die alten und kranken Tiere. Hier sind sie an einem sicheren Ort und erfahren vielleicht zum ersten Mal in ihrem Leben Liebe und menschliche Zuwendung. Weil es eben immer sehr alte, kranke, verletzte oder auch Handicap-Tiere sind, wird ständig dringend Geld für Futter und Tierarztkosten benötigt. Der Tiergnadenhof hat leider keine facebook-Seite oder Homepage. Es handelt sich hier um eine von den „stillen“ TierschützerInnen, die meist unbemerkt bleiben. Aktuell werden finanzielle Mittel für Joshua gebraucht. Er wurde stümperhaft in Rumänien kastriert. Er muss nachoperiert werden, und das kostet Geld. Wer hier unterstützen möchte: Tiergnadenhof/Joshua

 

Neuigkeiten zu Joshua 26.4.:  Er wurde jetzt zwischenzeitlich 2 x am Auge operiert. Bei der 2. OP musste das eine Auge entfernt werden, es konnte nicht gerettet werden. Die Verstümmelung am Penis ist ebenfalls operiert worden. Er wird wohl zeitlebens immer wieder Entzündungen am Penis haben, da die Harnblase sich nicht restlos entleeren kann. Die 2 Augen-OPs haben knapp 500 Euro gekostet und die dritte OP noch einmal knapp 200 Euro. Es sind also schon Kosten für Joshua in Höhe von knapp 700 Euro nur für die OPs angefallen.

_ _ _ _ _ _ _ _

Melitta's Gruppe: Futter für die Tiere in Agrinio/GR

Auch im April konnte die Gruppe von Melitta wieder 250 Euro sammeln und an Boula Agnostoupoulou und Athina Oikonomou schicken. Die Tiere sagen Danke!!! Wer hier unterstützen möchte: Melitta-Agrinio


März 2019

Notfallpaket für 5 Leonberger + 3 MaineCoone

Unverschuldet in Not geraten, brauchen diese Tiere im Moment Hilfe und Unterstützung bei der Futterversorgung, bis sich das Leben wieder normalisiert hat. Wer helfen möchte, die Hunde bekommen Trockenfutter von HappyDog Supreme Sensible Irland und Sensible Neuseeland. Dann Nassfutter gerne Rinti. Für die MainCoone Katzen gerne Bozita Nassfutter. Abzugeben oder zu senden bitte an die Vereinsadresse: Asselermoor 53, 21706 Drochtersen. DANKE!!

–––––––––––

Salomon's Park – Feed a cat

Die langersehnte Futterlieferung von Feed a Cat ist im Salomon's Park für befreite Labortiere in Imperia/Italien am 11. März angekommen.

 

Gestartet haben wir als eine der ersten Vereine Mitte September 2018 mit der Feed a Cat App von Gooding. Am 6.12.2018 waren die 100 % erreicht und wir freuten uns riesig, dass wir innerhalb so kurzer Zeit so eine riesige Menge an Futternäpfen für die Katzen zusammen bekommen haben.

 

Die Lieferung verzögerte sich leider um fast 3 Monate und hat doch arg unsere und die Nerven unserer SpenderInnen strapaziert. Ende gut, alles gut. Viel Nassfutter für die kranken Tiere, auch für die Futterstellen ist ausreichend Futter da. Eine große Sorge weniger im täglichen Kampf der TierschützerInnen.

 

Wir sagen Danke!! an alle, die uns hier unterstützt haben. Das war der Kracher!!!!


Februar 2019

Bellas Hilfe für Tiere

Unsere neu gegründete Gruppe Bellas Hilfe für Tiere ist gestartet. Hier wollen wir jeden Monat ein anderes Tierschutzprojekt durch Verkäufe von Flohmarktartikeln unterstützen. Jedes Mitglied kann einstellen, am Monatsanfang wird vermeldet, welches Projekt unterstützt werden soll.

 

Im Februar haben wir in Kalamata den Tierschutzverein FISOM unterstützt und konnten 1008 Euro für 1.260 Kilogramm Hundefutter überweisen. Der Start ist geglückt!!

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _  

Katzenzimmer für Ntinas Tiere, Serres/GR

Ntina hat ein paar Katzen aufgenommen und hält sie auf dem Grundstück, wo auch die Hunde sind. Damit die Katzen nicht Opfer von Gift oder sonstigen Anschlägen werden, dürfen sie nur aus dem Zimmer raus, wenn Ntina auch vor Ort ist. Es gab in diesem Zimmer nichts, was die Katzen zum Spielen oder Klettern hatten. Kurz entschlossen haben wir über Zooplus Griechenland eine Ausstattung geschickt. Die Fotos kamen prompt und erzählen von der großen Freude. Als nächstes ist ein Außengehege angedacht, so dass die Katzen aus dem Fenster in einen gesicherten Aussenbereich gehen können.




_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Futter für die Streuner in Katerini/GR

In Katerini haben wir seit ein paar Jahren Kontakt zu einigen TierschützerInnen, die sich um die Tiere auf der Straße kümmern. Verletzte Tiere kommen zum Tierarzt und nach Genesung werden sie wieder dort hingebracht, wo ihr Rudel sich befindet. Täglich machen sie ihre Futtertouren, es gibt keinen Tag, an dem das Futter nicht gebracht wird. Hier werden große Mengen benötigt, die diese TierschützerInnen alleine bewältigen und von ihrem kargen Einkommen bezahlen. Dieses Mal gab es von uns Futter. Und wir wollen ein Auge auf sie halten und öfters Futter schicken, um sie etwas zu entlasten.


Januar 2019

Melitta's Gruppe: Futter für griechische Tiere

Melitta wohnt in Griechenland und hat 3 Tierschützerinnen unter ihre Fittiche genommen, die sie mit Futter beliefert. Meist, wenn der griechische LIDL Futter für Katzen oder Hunde im Angebot hat. Dann fahren sie und ihr Ehemann mit Hänger und beladen ihr Auto + Hänger mit viel Futter. Sie unterstützen eine Deutsche auf Lefkada und 2 griechische Frauen in Agrinio, die sich um Straßenhunde kümmern. Durch eine längerwährende Krankheit helfen wir hier, die Gruppe so lange zu unterstützen, bis Melitta wieder fit ist und sich selbst um Futter kümmern kann. Im Januar konnten wir für die 3 Frauen jeweils 125 Euro für Futter schicken.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Tierheim Elpida (Hope) in Monemvasia/GR

Das neue Tierheim Elpida (Hope) in Monemvasia, welches vom Verein Filozoikos Sillogos Monemvasias geführt wird, ist fast fertig und hat alle Sachen und die Tiere umgesiedelt. Es fehlen noch ein paar Sektionen, aber alles Nötige ist erst einmal vorhanden. Eine Quarantänesektion, eine Sektion für Mutterhunde mit Welpen und die großzügigen Gehege für die ausgewachsenen Hunde. Es ist wunderschön geworden und wir sind froh, dass wir hier auch finanziell unterstützen konnten, dass das Tierheim realisiert werden konnte. Soula Kastania, die treibende Kraft hinter allem, hat unseren Respekt und wir hoffen, dass sie weiterhin für die Tiere Unvorstellbares leistet.